Sie sind hier: Startseite » Aus der Region

Plötzin


Weiterführende Links


Stadt Werder (Havel) - Portrait OT Plötzin

Feuerwehr - FF Plötzin

90 Jahre Feuerwehr Plötzin - Feier am 18. Mai

90 Jahre Freiwillige Feuerwehr, 20 Jahre Jugendfeuerwehr – in Plötzin werden am 18. Mai gleich zwei Feuerwehrjubiläen den ganzen Tag lang zünftig gefeiert. „Für den Bürger ist es selbstverständlich, dass die Feuerwehr da ist, wenn sie gerufen wird“, sagt Ortswehrführer Florian Wilke. Doch hinter jedem einzelnen Einsatz stehe das persönliche Engagement von Männern und Frauen und auch ihrer Familienangehörigen.

Zur Jubiläumsfeier wolle man sich bei diesen Menschen einmal offiziell bedanken und der Hoffnung Ausdruck geben, dass es in Zukunft immer genügend junge und idealistische Menschen gibt, die den Fortbestand der Plötziner Feuerwehr sichern. Es soll aber auch um einen Rückblick gehen. Denn die Plötziner Kameraden pflegen und bewahren ihre Geschichte.

Davon zeugt eine bemerkenswerte Chronik mit einer Fülle von Daten, deren Inhalte Teil des Festaktes am Vormittag sind. So erfährt man vom Bombenangriff im Januar 1943 oder vom Absturz eines Hubschraubers im Jahre 1961. Löscheinsätze mit Pferdefuhrwerken und Tragkraftspritzen sind dargestellt, außerdem die Entwicklung der Technik seit der Anschaffung des ersten Motorfahrzeuges im Jahre 1951.

Auch der größte Brandeinsatz der Kameraden wird geschildert: In einer Sommernacht des Jahres 1930 brannte Willi Schultzes Scheune. Rasend schnell griff das Feuer auf Nachbargebäude über. Das Vieh konnte gerettet werden, doch Tauben und Hühner kamen um. Die Feuerwehr holte sich Unterstützung von Nahbarwehren, gemeinsam konnte eine noch größere Katastrophe verhindert werden. Zwei Scheunen und drei Stallgebäude waren aber nicht mehr zu retten.

Erst im Jahr zuvor war 1929 die Plötziner Freiwillige Feuerwehr gegründet worden. Ein Spritzenhaus sowie ein Wasserwagen und eine Handdruckspritze waren damals bereits vorhanden. Jetzt bekam die Brandbekämpfung eine organisierte Struktur. Bürgermeister Franz Flade übernahm die Führung. Weitere Gründungsmitglieder waren Fritz Wils, Reinhold Große, Otto Schultze und Albert Neumann.

Brandschutztechnik, Brandbekämpfung sowie sonstige Aufgaben der Feuerwehr haben sich seit der Gründung entwickelt und verändert. „Geblieben ist der Glaube und der Elan der Kameraden der ersten Stunde“, so Ortswehrführer Wilke. 16 Einsatzkräfte sind heute in der Freiwilligen Feuerwehr des 350-Enwohner-Dorfs aktiv, die Jugendfeuerwehr hat aktuell 8 Mitglieder.

Zur technischen Ausstattung gehören ein Löschgruppenfahrzeug 8/6 mit Löschwassertank und Feuerwehrtechnik sowie ein Mehrzweckfahrzeug zum Transport von Einsatzmaterialien und Feuerwehrleuten. Zum Doppeljubiläum in diesem Jahr wird das 2004 errichtete Feuerwehrdepot renoviert.

Zur Jubiläumsfeier werden Bürgermeisterin Manuela Saß und der 1. Beigeordnete Christan Große in Plötzin erwartet. Es sei gerade auch die hohe Einsatzbereitschaft von kleinen Ortswehren wie in Plötzin, die die Freiwillige Feuerwehr Werder (Havel) zu einer schlagkräftigen Truppe machten, wie beide betonen. Das Jubiläum am Samstag sei ein schöner Anlass, für das 90-jährige Engagement zu danken.

Infos zur Jubiläumsfeier

Am Samstag, 18. Mai, um 11 Uhr findet der offizielle Festakt am neuen Feuerwehrdepot auf dem Festplatz (vor dem Ortsausgang Richtung Göhlsdorf, Alte Dorfstraße 28a) mit Verlesung der Chronik und historischen Bildern statt, es wird Danksagungen und Ehrungen geben. Ab 14 Uhr wird zu einem gemütlichen Familiennachmittag mit Blasmusik eingeladen, ab 19 Uhr ist Disco mit der Eventcrew.

Den ganzen Tag ist für das leibliche Wohl gesorgt: Es gibt Schwein am Spieß, Leckeres vom Grill, selbstgebackenen Kuchen und vieles mehr. Für kleine Gäste gibt es Spiel und Spaß mit der Jugendfeuerwehr, Kinderschminken und viele Spiele mit kleinen Überraschungen. Das Rauchdemohaus und das Brandschutzerziehungsteam ist auch vor Ort.

Für alle Technikinteressierten gibt es eine Ausstellung der drei Plötziner Feuerwehr-Oldtimer und natürlich auch der neuen Technik. Zusätzlich kann man sich über den Feuerwehrsport und die Feuerwehrchronik der Freiwilligen Feuerwehr Plötzin informieren.

Freundliche Grüße, Henry Klix